Theatersaison 2015 / 2016

Die Jacobi-Verschwörung

Eine Komödie in 3 Akten von Steffi Kammermeier
(erschienen im stückgut Verlag)


Liebe Besucher und Freunde

des Schwiftinger Theatervereins,
schon seit Anfang Oktober laufen die Proben und die Spieler setzen sich intensiv mit ihren Rollen auseinander. Die Bühnen- und Kulissenbauer tüfteln an einer ausgefallenen Bühne und wir tragen Kostüme und Requisiten zusammen. Auch in diesem Jahr lebt das Theater wieder vom Engagement der gesamten Theatergruppe, ohne deren Ideen, Fantasie, Geduld und Freude die Durchführung unserer alljährlichen Theaterprojekte nicht möglich wäre. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle wieder ganz herzlich bedanken.
In diesem Jahr spielen wir für Sie die Komödie „Die Jacobi-Verschwörung“ von Steffi Kammermeier.
Empört berichtet Jungbauer Quirin seinem Patenonkel Kurti vom Übergabevertrag, mit dem ihn sein Vater Jakob endlich zum Heiraten zwingen will. Da dreht Quirin lieber den Spieß um und holt mithilfe der Schmuserin Anna Hechenbacher eine Frau für seinen verwitweten Vater auf den Hof – eine waschechte Pariserin! Wer kann schon ahnen, dass außer der erwarteten Französin auch noch die bezaubernde Junglehrerin Katharina auftaucht und den Männern den Kopf verdreht. Die beiden neuen Frauen bringen den ganzen Hof bei den Riederers kräftig durcheinander, bis sich am Ende sogar drei neue Liebespaare zusammenfinden: Eine Verschwörung, die sich gelohnt hat!
Genießen Sie einen amüsanten Theaterabend und ein paar Stunden Auszeit vom Alltag.
Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Advents-zeit und alles Gute, Glück und Gesundheit für das Jahr 2016.
Alexandra Gamohn und Claus-Dieter Stork
1. und 2. Vorsitzende/r


Wir spielen für Sie am:

Freitag, 01.01.2016, 16:00 Uhr *
Samstag, 02.01.2016, 20:00 Uhr
Sonntag, 03.01.2016, 20:00 Uhr
Dienstag, 05.01.2016, 20:00 Uhr
Mittwoch, 06.01.2016, 18:00 Uhr
Freitag, 08.01.2016, 20:00 Uhr
Samstag, 09.01.2016, 20:00 Uhr
Sonntag, 10.01.2016, 18:00 Uhr

im Bürgerhaus Schwifting

*Generalprobe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>